Aktuelles

Land aus Wein und Stein

Gekrönter Tropfen und Königinnenwagen für die 48. Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut

Einige Wochen und Termine liegen bereits hinter Juliana Beer, 48. Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut, die bereits zum Winzerfestsonntag am 2. Septemberwochenende ihr Amt antrat. Es ist mittlerweile zu einer Tradition in den letzten Jahren geworden, dass die frisch gekrönte Weinkönigin einen Wein nach ihrem Gusto auswählt.

In diesem Jahr stammt der edle Tropfen vom Weingut Frölich-Hake aus dem Weindorf Roßbach. Der neue Königinnenwein ist ein typischer Saale-Unstrut Grauburgunder aus dem Jahr 2016 vom steilen Terrassenweinberg, dem Freyburger Edelacker. Diese Trauben wurden ausschließlich per Handlese in den Keller gebracht. Mit einem Mostgewicht von 95°Oe wurde dieser im Auslesebereich geerntet. Typisch für Muschelkalkverwitterungsböden zeigt sich der Wein trotz seines Gehaltes harmonisch und feinfruchtig im Charakter. Durch eine gezügelte Vergärung im Edelstahltank sind die typischen Aromen des Grauburgunders gut erhalten. Im Glas zeigen sich Noten von reifen Birnen, aber auch frischen Äpfeln. Vor allem die Cremigkeit und ein volles Mundgefühl zeichnen den Wein aus. Mit gerade einmal 1,3 g/l Restzucker bewegt sich der Grauburgunder im klassisch trockenen Bereich. Die dezente Säure von 4,8 g/l sorgen für die angenehme Harmonie im Wein.
Besondere Termine der Weinkönigin werden dann mit diesem „persönlichen" Tropfen bereichert. Auch Weinfreunde haben die Gelegenheit für 12,-€, sich die „Weinkönigin ins Haus zu holen", in flüssiger Form, versteht sich. Das Etikett schmückt das Bild der neuen Weinkönigin, welches von Melanie Böttcher (www.artofmoments.de) aufgenommen wurde.

Der königliche „Flitzer"

Rund 30. 000km legt die Saale-Unstrut Gebietsweinkönigin in ihrem Amtsjahr deutschland-weit im Namen des Saale-Unstrut-Weines zurück. Das Autocenter Burgenland, Skoda Vertragshändler und Volkswagen Servicepartner, unterstützt auch in diesem Jahr die Tätigkeiten der neuen Weinkönigin mit der Bereitstellung eines Dienstfahrzeuges.
Mit einem nagelneuen stahlgrauen Skoda Fabia Monte Carlo kann sie den zu erwartenden umfangreichen Terminkalender bei der Präsentation der Weine und der Region des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut zügig und sicher erledigen. Herr Rockstroh, Inhaber und Geschäftsführer des Autohauses, selbst Mitglied der Weinbruderschaft Saale-Unstrut e.V., steht schon seit mehreren Jahren der Weinmajestät zur Seite. Diese Tradition soll auf diesem Weg erneut fortgeführt werden. 

Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns