Land aus Wein und Stein

  Müller-Thurgau

Der Müller-Thurgau ist eine Kreuzung zwischen Riesling und Gutedel mit einem dezenten, exklusiven Muskatton. Mit zunehmender Reife geht das typische Müller-Thurgau-Bukett etwas verloren und bei Spätlese nimmt der Wein sogar einen edlen, rieslingähnlichen Charakter an. An Saale und Unstrut entstehen aus Müller-Thurgau-Trauben leichte, elegante, muskatbetonte Weine, die nach Äpfeln, schwarzen Johannisbeeren und grünen Wallnüsse duften. Mit seiner milden Säure passt der Wein bestens zu leichten Speisen wie Fisch. Er sollte jung getrunken werden.
Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns