Pressemeldungen

Land aus Wein und Stein

Wer wird die 69. Deutsche Weinkönigin?

Am Samstag den 23. September 2017 wetteifern ab 16 Uhr im Saalbau in Neustadt die Kandidatinnen aus allen 13 Weinbaugebieten um den Einzug ins Finale um die Wahl der 69. Deutschen Weinkönigin. Die Entscheidung, wer von den sechs Finalistinnen zur neuen Deutschen Weinkönigin gekrönt wird, fällt in der großen Wahlgala am darauffolgenden Freitag, den 29. September 2017 ab 19:30 Uhr.

Das SWR Fernsehen überträgt das Finale zur besten Sendezeit von 20:15 bis 22:00 Uhr live aus Neustadt. Die Vorentscheidung wird sowohl per Livestream im Internet als auch zeitversetzt am Sonntag, den 24. September 2017 ausgestrahlt.

Jenny Meinhardt
Geburtstag: *12.06.1992
Wohnort: Bad Sulza
Beruf: Referendarin für Geschichte, Geographie und Spanisch am Gymnasium

Seit Kindheitstagen ist Jenny Meinhardt in ihrer Heimat fest verwurzelt. Schon in der Schulzeit führten sie viele Fahrrad- und Wandertouren in die heimischen Weinberge, später genoss sie die Weinfeste der Region. Seither schätzt sie den Wein als „Kommunikations- und Genussmittel“ ebenso wie als „traditionelles Kulturgut, in dem viel Leidenschaft und harte Arbeit steckt“. Mit 19 wurde sie Thüringer Weinprinzessin und „endgültig mit dem Weinvirus infiziert“, erzählt sie. Während ihres Lehramtsstudiums an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena arbeitete sie nebenher in Thüringer Weingütern, veranstaltete Weinbergswanderungen und Weinproben und half bei der Weinlese. Außerdem bereiste sie Australien, China sowie die USA und absolvierte ein Auslandssemester in Spanien.
„Facettenreich, spannend und absolut erstklassig“ sei deutscher Wein – und ein hervorragender Begleiter zur orientalischen und asiatischen Küche, von der sich die 25-jährige beim Kochen inspirieren lässt. Jenny ist gerne viel unterwegs und fotografiert dabei, zur Entspannung macht sie Yoga. Seit mehr als 13 Jahren spielt sie im Spielmannszug Wickerstedt Querflöte. Sie wäre gerne Deutsche Weinkönigin, um „vielen interessanten Menschen zu begegnen und die große Weinwelt zu entdecken“, erklärt die reisefreudige und „rebensfrohe“ Thüringerin.

Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns