Pressemeldungen

Land aus Wein und Stein

ProWein Düsseldorf: Saale-Unstrut stellt sich dem internationalen Vergleich

2018 präsentiert sich das nördlichste Qualitätsweinanbaugebiet Deutschlands erneut mit einem Gemeinschaftsstand auf der Weltleitmesse in Sachen Wein, der ProWein in Düsseldorf. In Halle 14 Stand B 70 (gleicher Stand wie 2017) präsentierte sich die Region in diesem Jahr mit 6 Weingütern.

Allem voran die zwei größten Produzenten von Saale und Unstrut, die Winzervereinigung Freyburg eG und das Landesweingut Kloster Pforta. Wie auch im letzten Jahr stellten sich zwei Weingüter aus dem Thüringischen Bereich, das Weingut Zahn und das Thüringer Weingut Bad Sulza auf der ProWein mit vor. In diesem Jahr neu dabei waren die Weingüter Mario Thürkind und Dr. Hage, die sich sehr auf gute Gespräche und interessierte Fachbesucher freuten und hofften den Gemeinschaftsstand von Saale-Unstrut auf der ProWein mit ihren Weinen bereichern zu können.
Der Messeauftritt wurde abermals mit der Unterstützung der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt sowie durch das Thüringische Landwirtschaftsministerium umgesetzt. Auf einer Fläche von rund 33 m² stellten sich die Saale-Unstrut Winzer dem internationalen Wettbewerb. Somit ist Saale-Unstrut ein Aussteller von über 6000 aus aller Welt in den Düsseldorfer Messehallen gewesen.

Saale-Unstrut Winzer präsentierten sich mit jungen und gereiften Weinen

Die Winzer erhofften sich durch die Präsentation auf der ProWein weiterhin eine Steigerung des Bekanntheitsgrades. Im Zuge der Reformierung des Weinbezeichnungsrechtes ist es auch für die Saale-Unstrut Region von großer Bedeutung sich mit ihren Herkunftsweinen ins Gedächtnis der Konsumenten zubringen und dadurch einen stetigen Platz am Markt durch hohe und gute Qualitäten zu erzielen. Die eigene Horizonterweiterung durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Winzerkollegen aus Deutschland und der Welt spielt ebenso eine wichtige Rolle.
2018 feiert die Weinstraße Saale-Unstrut 25. Geburtstag. Zeit, die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. An zwei Messetagen stellten die Winzer von Saale-Unstrut ihre Weine in einer Vergleichsprobe vor. Jeweils Sonntag und Montag fanden um 11.00 Uhr und 13.00 Uhr am Gemeinschaftsstand in Halle 14, B 70 unter dem Motto: „Wein ist mehr als eine Erinnerung - Saale-Unstrut Wein jung vs. gereift" Veranstaltungen statt. Durch die Verkostungen, bei denen jeweils von drei Weingütern ein junger gegen einen gereiften Wein probiert wurden, führte die amtierende Gebietsweinkönigin von Saale-Unstrut, Juliana Beer.

Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns