Land aus Wein und Stein

„Schade das man einen Wein nicht streicheln kann“ Tucholsky

Sie zieren so manchen Flaschenhals, die begehrten bronzenen, silbernen und goldenen Medaillen. Höchste Qualität und Harmonie versprechen die Weine, die sich mit diesen Siegeln schmücken. In einer verdeckten Degustation werden die angestellten Weine durch eine Fachkommission geprüft und bewertet. Jedes Jahr reichen die Winzer ihre besten Weine dazu ein, um Ihre Qualität durch ein strenges Prüfungsgremium testen und beurteilen zu lassen. Je nach Güte der edlen Tropfen haben die angestellten Weine die Chance, mit einer begehrten Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen ausgezeichnet zu werden. Hoch sind dabei die Maßstäbe gesetzt. Die Degustation zur Gebietsweinprämierung ist zweimal in jedem Jahr im Saale-Unstrut Weinanbaugebiet. Eine Medaille bei dieser Prüfung ist die Voraussetzung für die Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb, der Bundesweinprämierung. Die hohe Ehrung für die Weingüter der prämierten Weine wird in einem gebührenden Festakt vollzogen.


Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns