region of stone and wine

Naumburger Weinbaugesellschaft

Naumburger Weinbaugesellschaft 1835 e.V.

Öffnungszeiten: 
sind bei Mitgliedern, die eine Straußwirtschaft betreiben separat  abzufragen
Weigel: 03445-206050
Wölk:  03445-266003
Bier:  034462-22555
Winter: 034672-84811

Rebfläche: 3,8 ha

Weinbergslage: Bereich Schloss Neuenburg

Rebsorten: Gutedel, Müller Thurgau, Silvaner, Riesling, Weißburgunder, Kerner, Portugieser, Dornfelder, Zweigelt, Andre, Regent, Spätburgunder

Geschichte der Weinbaugesellschaft:
Die Naumburger Weinbaugesellschaft, der zweitälteste Weinbauverein in Deutschland, ein Zusammenschluss von Hobbywinzern und Weinfreunden, entstand im Jahre 1835 als Folge der Zollunion in Deutschland. Der erste Leiter war Köhlmann, ein tatkräftiger Förderer. Ihm zur Seite stand Adolph Thränhart, der - nach Köhlmann - bis zu seinem Tode am 2. November 1880, 44 Jahre lang die Geschicke der Weinbaugesellschaft geleitet hat. Das Ehrenmitglied der Weinbaugesellschaft, der königliche Weinbauinspektor August Bebber, baute ab dem Jahre 1899 das staatliche Weingut, woraus sich das heutige Landesweingut Kloster Pforta entwickelt hat, auf und führte den Pfropfrebenanbau umfassend ein.

Philosophie: 
In den Weinbergen der Naumburger Weinbaugesellschaft 1835 e.V. werden die Weine gemäß den Grundsätzen der Natur, schonend ange-baut. Dies spiegelt die hohe und gleichbleibende Qualität unserer Weine wieder. Der Ausbau der Weine erfolgt traditionell im Landesweingut Kloster Pforta. Dennoch hat die Naumburger Weinbaugesellschaft das
 Statut eines Traubenerzeugers mit eigener Betriebsnummer.

Besondere Angebote:
Weinproben, Weinbergsführungen, Orchideenwanderungen nach Vor-anmeldung.

Events: 
Pfingsten Samstag & Sonntag - Saale-Weinmeile

Kontakt:
1. Vorsitzender
Herr Hans-Joachim Tuma
Göhlberge 4
06632 Freyburg (Unstrut)

Tel.: 0 34 464 28728
Fax: 0 34 45/26 16 64
eMail  hans-joachim-tuma@t-online.de und weinbaugesellschaft@gmx.de
Internet www.naumburger-weinbaugesellschaft.de


Weinbau „Der Steinmeister“, Prof. Wartenberg

Unser Weinbaubetrieb liegt in einer der ältesten Steillagen des Saale-Unstrut Gebietes, dem "Steinmeister", der ursprünglich von den Zisterziensermönchen des nahe gelegenen Klosters Pforta angelegt wurde. Von dieser traditionellen, erstklassigen Weinlage hat unser Weinbaubetrieb seinen Namen bezogen. Wir betreiben unseren Weinbaubetrieb im Nebenerwerb.

Weingut Hey

Mit dem Erwerb des Weinberges im Jahre 2001 wurde der Weinbaubetrieb gegründet. Der Steillagenweinberg mit Blick auf Bad Kösen, das Kloster Schulpforta und die Stadt Naumburg wurde in den Folgejahren wieder einer vollständigen weinbaulichen Nutzung zugeführt. Die vorhandenen teilweise über 70 jährigen Rebbestände wurden erhalten und durch Neuanpflanzungen ergänzt.

Wolfram Proppe

Mit traditionellen und zeitgemäßen Handgriffen werden so schonend wie möglich unsere handgelesenen, hochwertigen, fruchtigen Weine gekeltert. Der Schwerpunkt unseres Schaffens ist das Erzeugen indivdueller Weißweine. Mineralische Komponenten von Schichtwässern der Gesteine, in denen sich unsere Reben nähren, unser Logo als Markenzeichen mit engem Bezug zur Region und die individuelle Handschrift des Winzers machen unseren Wein unverwechselbar.
Do you need further information or support? Contact us